Rektaszension

Aus Astrowiki-de
(Weitergeleitet von RA)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Himmelskugel mit Äquator- und Ekliptik-Kreis; Rektaszension (α).

Abkürzung: RA, auch AR (für ascensio recta)

Die Rektaszension (wörtlich "gerade[1] Aufsteigung") ist der entlang des Himmelsäquators gemessene Winkel zwischen dem Frühlingspunkt und dem Schnittpunkt des so genannten Stundenkreises eines Planeten mit dem Himmelsäquator.

Die Rektaszension wird in Zeit- oder in Gradeinheiten gemessen, und zwar vom Frühlingspunkt ausgehend - also Null Uhr bzw. Null Grad - in östlicher Richtung. Dabei entsprechen vier Minuten (exakt: 3 m 56,555 s) einem Bogengrad, eine Stunde 15 Bogengraden und 24 Stunden (ein Stern-Tag) 360 Bogengraden auf dem Himmelsäquator.

Zusammen mit der Deklination (δ) dient die Rektaszension (α) zur genauen Positionsbestimmung eines Himmelskörpers. Rektaszension und Deklination entsprechen im ekliptikalen Koordinatensystem die ekliptikale Länge (λ) und die ekliptikale Breite (β). Zur Umrechnung wird die Ekliptikschiefe (ε) gebraucht. Diese Koordinatentransformation ist für die Berechnung der Umlaufbahnen von Planeten, etc. unerlässlich.

In der astronomischen Navigation wird statt der Rektaszension auch der sich nach Westen vergrößernde Sternwinkel (englisch sidereal hour angle (SHA)) verwendet.

Vergleicht man das Koordinatensystem der Himmelskugel mit demjenigen der Erdkugel - wobei erstere die in den Weltraum hinausprojizierte Erweiterung der Erde ist, dann entspricht die Rektaszension den irdischen Längengraden.

Siehe auch

Weblinks

Quellen und Anmerkungen

  1. Recta = rechts im Sinne von "rechtwinklig".